ABNEHMEN- WAS IST DAS?



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback




http://myblog.de/abnehmen.was-ist-das

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Viel Wasser trinken macht schlank?

Hallöchen,

 

 

 

 

"Die meisten Schlankheitsdiäten raten, viel zu trinken. Ein Glas Wasser vor jeder Mahlzeit soll den Magen füllen und den Hunger reduzieren. Und auch Heißhungerattacken, so die landläufige Meinung, vertreibt ein großes Glas Wasser. Tatsache ist jedoch, dass sich der Körper nur sehr kurz von diesem Trick täuschen lässt.


Auch die Annahme, dass eiskaltes Wasser schlank macht, weil der Körper Energie aufwenden muss, um es auf eine verträgliche Temperatur zu bringen, stimmt nicht. Einen Liter Eiswasser zu erwärmen verbrennt nur 30 Kalorien. Der Schlankheitseffekt ist also verschwindend gering." (http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/abnehmen/tid-16829/wunschgewicht-sechs-irrtuemer-uebers-abnehmen-8-irrtum-viel-wasser-trinken-macht-schlank_aid_1099026.html)

 

 "wer Wasser trinkt, verbraucht mehr Energie. Der Genuss von Trinkwasser führt [...] zu einem Anstieg des Energieumsatzes. [...] Trinkwasser enthält keine Kalorien, "verbrennt" aber zusätzlich Energie. Auch Normalgewichtige, die ihr Gewicht halten möchten, profitieren von diesem Effekt. Belegt wurde die so genannte thermogene Wirkung von Trinkwasser bei Übergewichtigen durch eine neue Studie der Charité, Berlin. [...]

Die Änderung des Essverhaltens und mehr Bewegung im Alltag sind entscheidend für erfolgreiches Abnehmen. Jetzt wurde die wichtige Bedeutung des Wassertrinkens dabei beleuchtet. Wasser enthält keine Kalorien, verbraucht aber welche, wenn es getrunken wird. "Schon der Genuss von 1,5 bis 2 Liter Trinkwasser täglich kann den Energieumsatz auch bei Übergewichtigen um bis zu 100 Kilokalorien erhöhen. Hochgerechnet auf ein Jahr können dadurch in etwa 36.500 Kilokalorien mehr verbraucht werden. Diese Kalorienmenge entspricht bis zu fünf Kilogramm Fettgewebe", fasst Dr. Michael Boschmann, Studienleiter, das Ergebnis der Studie zusammen.

Die Empfehlung, während einer Diät viel zu trinken, basierte bisher eher darauf, dass Wasser kalorienfrei ist und durch das Trinken ein Sättigungsgefühl entstehen kann. Dass Wasser trinken zusätzlich Energie verbraucht, ist erst seit einem Jahr bekannt. Die neue Studie zeigt: Der Genuss von Trinkwasser kann übergewichtigen Menschen beim Abnehmen helfen.[...] 
Der Tipp des Forschungsteams: "Am besten vor dem Essen jeweils einen halben Liter kaltes – nicht eiskaltes – Leitungswasser trinken". Trinkwasser ist überall in guter Qualität verfügbar." (http://eatsmarter.de/ernaehrung/studien/viel-wasser-trinkt-nimmt)

Wie man merkt sind, die Forscher sich nicht einig in diesem Thema, jedoch ist klar das Wasser nicht schadet sondern ganz im Gegenteil auch sehr gut für die Haut ist.

 

Kennt ihr auch diese Leute, die sagen, oh ich muss abnehmen, statt ner normalen Cola nehm ich jetzt eine Cola light. Eine Frage an die Leute, die das tun: Seid ihr eigentlich behindert?

Mein Tipp lautet also: Lieber mal Wasser trinken statt andauernd Cola zu saufen und es kann nicht schaden viel während einer Abnehmphase zu trinken. Außerdem wird die Durchblutung der Haut angeregt und somit die Haut verschönert.

 Liebe Grüße, eure Sissy

 

8.5.14 15:27


Abnehmen- Was ist das?- Vorstellung

 Hallo Leute,

mein Blog geht, wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt über abnehmen und so einen Scheiß. Zu allererst, möchte ich euch etwas versprechen: Ich werde hier keine Lügen schreiben und nicht schön reden! Auch bezüglich meines Gewichtes oder was ich gegessen haben werde ich nicht lügen!

Ich selber bin 15 Jahre alt und ca. 1.64 m groß. Mein Gewicht lag heute Morgen bei um die 57,8 kg. Ja, ich weiß, die Meisten denken jetzt, ja das passt doch voll, wo ist das Problem von der? Ich glaube, ich sollte euch erst einmal erzählen, wie ich darauf gekommen bin abzunehmen.

Für zwei Jahre oder so war ich wirklich nie auf der Waage, ich wollte mein Gewicht einfach nicht wissen, ich wusste, ich war schon etwas speckig, aber noch vollkommen normal. Als ich dann irgendwann mal auf der Waage war kam raus das ich 60,2 kg gewogen haben (zu meiner Verteidigung: Es war abends, ich war komplett angezogen und ich hatte meine Tage.). Da sagte mein Vater zu mir ich müsste abnehmen. Mir selber war das egal, wie viel ich wiege, denn ich fühlte mich wohl. Und so war dann auch das Ergebnis. ALSO GANZ WICHTIG: IHR MÜSST ES SELBER WOLLEN, ansonsten bringt es gar nichts, das ist mein erster Tipp, den ich euch geben kann. So vergingen die Wochen und es passierte nicht wirklich viel, irgendwann wurde mein Vater sauer und dann fing ich an abzunehmen. Mein bestes Ergebnis: 56,7 morgens früh. Ich war stolz auf mich, aber da es mir nicht wirklich viel bedeutet hat nahm ich langsam aber deutlich wieder zu.

Nun, ist mir aufgefallen, dass ich doch lieber weniger wiegen möchte also werde ich jetzt noch einmal versuchen abzunehmen.

An alle Mädchen da draußen, dieser Blog soll kein Aufruf sein abzunehmen, wenn ihr mehr wiegt oder genauso viel wiegt wie ich. So lange ihr euch in eurem Körper wohlfühlt, dann ist alles gut und es gibt keinen Grund etwas zu ändern.

Ich hab schon früher mehrere Diäten ausprobiert: z.B. Kohlsuppendiät, ich sag dazu nur so viel: ich kann keinen Kohl mehr sehen! Ich hab es nur drei Tage gemacht und es war einfach nur schrecklich, besonders da ich die Suppe schon zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich mochte.

Außerdem hab ich schon, dass versucht wo man immer aufschreiben muss was man gegessen hat. Viele Freundinnen haben mir erzählt, dass das voll gut funktioniert, da man zu faul ist, immer alles aufzuschreiben und deshalb isst man weniger. Doch seinen wir mal ehrlich: Wer bitte isst dann weniger? Ich hab einfach die Hälfte nicht aufgeschrieben, weil ich zu faul war, aber an meinem Essverhalten hat sich nichts geändert. Also auch eine Niete.

 ich hab auch schon anderes ausprobiert aber das Einzige was wirklich hilft ist ganz einfach : Weniger essen oder/und mehr Sport machen. Ich mach beides.

So als Vorstellung bzw. Einleitung reicht, das glaub ich erst mal. (Bitte nicht wundern das ist mein erster Blog!)

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mir schreiben, ich helfe gerne

Eure Sissy

 

8.5.14 15:00





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung